Queere Hörspiele & Hörbücher

hergehoert-de-lgbtqi-hoerproduktionen

Vorwort: Representation matters Warum wenig besser als gar nichts ist

In diesem Special werde ich Audioproduktionen vorstellen, die entweder queere Figuren beinhalten und/oder die queere Themen aufgreifen und in Szene setzen und die ich persönlich als empfehlenswert erachte.

Der Umfang ist noch gering, doch selten war der ein Spruch treffender: Wenig ist besser als gar nichts. Denn wenn bei einer marginalisierten Gruppe von Menschen die »Selbstmordrate vor allem im Jugend- und jungen-Erwachsenenalter ungefähr vier mal so hoch ist wie bei nicht-queeren Menschen, dann kann ein Hörspiel, ein Hörbuch und damit Repräsentation nicht nur gute Unterhaltung bieten, sondern -und das meine ich völlig frei von Pathos- durchaus lebensrettend sein.

Weshalb?
Das beschreibt eine der Leiterinnen der oben verlinkten Studie, Dr. Ester di Giacomo, ziemlich gut. Für Interessierte, die sich die Originalstudie anschauen möchte, habe ich weiter unten ebenfalls den Link zur Abhandlung aufgelistet.

»”Jugendliche, die mit einer ‘nicht-konventionellen’ sexuellen Identität ausgestattet sind, haben ein höheres Risiko für selbstgefährdendes Verhalten, unabhängig von Mobbing und anderen Risikofaktoren”, so Dr. Ester di Giacomo, die leitende Verfasserin der Studie, eine Forscherin der Psychiatrie an der Universität Mailand-Bicocca in Italien. “Ich denke, dass Schwierigkeiten bei der Selbstakzeptanz und soziale Stigmatisierung der Schlüssel zum Verständnis einer solchen Erhöhung des Risikos von selbstbedrohlichen Verhaltensweisen sein könnten.

Viele LBGT-Jugendliche haben angesichts der Art und Weise, wie sie von anderen gesehen werden, Probleme damit zu akzeptieren, wer sie sind, erklärte di Giacomo in einer E-Mail.«

Quellen:
Reuters
Originalstudie

Vorwort: Representation matters Warum wenig besser als gar nichts ist

In diesem Special werde ich Audioproduktionen vorstellen, die entweder queere Figuren beinhalten und/oder die queere Themen aufgreifen und in Szene setzen und die ich persönlich als empfehlenswert erachte.

Der Umfang ist noch gering, doch selten war der ein Spruch treffender: Wenig ist besser als gar nichts. Denn wenn bei einer marginalisierten Gruppe von Menschen die »Selbstmordrate vor allem im Jugend- und jungen-Erwachsenenalter ungefähr vier mal so hoch ist wie bei nicht-queeren Menschen, dann kann ein Hörspiel, ein Hörbuch und damit Repräsentation nicht nur gute Unterhaltung bieten, sondern -und das meine ich völlig frei von Pathos- durchaus lebensrettend sein.

Weshalb?
Das beschreibt eine der Leiterinnen der oben verlinkten Studie, Dr. Ester di Giacomo, ziemlich gut. Für Interessierte, die sich die Originalstudie anschauen möchte, habe ich weiter unten ebenfalls den Link zur Abhandlung aufgelistet.

»”Jugendliche, die mit einer ‘nicht-konventionellen’ sexuellen Identität ausgestattet sind, haben ein höheres Risiko für selbstgefährdendes Verhalten, unabhängig von Mobbing und anderen Risikofaktoren”, so Dr. Ester di Giacomo, die leitende Verfasserin der Studie, eine Forscherin der Psychiatrie an der Universität Mailand-Bicocca in Italien. “Ich denke, dass Schwierigkeiten bei der Selbstakzeptanz und soziale Stigmatisierung der Schlüssel zum Verständnis einer solchen Erhöhung des Risikos von selbstbedrohlichen Verhaltensweisen sein könnten.

Viele LBGT-Jugendliche haben angesichts der Art und Weise, wie sie von anderen gesehen werden, Probleme damit zu akzeptieren, wer sie sind, erklärte di Giacomo in einer E-Mail.«

Quellen:
Reuters
Originalstudie

Mach mit!

Die folgende Auflistung erhebt natürlich keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Ich halte selbst Ausschau nach Produktionen, doch falls ihr ein Hörbuch oder ein Hörspiel mit einer queeren Thematik oder queeren Figuren empfehlen möchtet, dann gern her mit dem Tipp:

Übersicht über queere Hörspiele & Hörbücher

(zuletzt aktualisiert am 23.06.2020)

© Der Hörverlag

Dear Evan Hansen

© Der Hörverlag
© Argon / Sauerländer

George

© Argon / Sauerländer
© Titania Medien

Gruselkabinett (129): Manor

© Titania Medien
© blubb. Hörspiele

Die Mitte der Welt

© blubb. Hörspiele
© Silberfisch / HörbuchHamburg

Love, Simon

© Silberfisch / HörbuchHamburg
© Big Finish Productions

Torchwood: Broken (en.)

© Big Finish Productions
© Titania Medien

Das Bildnis des Dorian Gray

© Titania Medien
© BBC Radio

Torchwood: The Lost Files - House of the Dead

© BBC Radio
© Titania Medien

Gruselkabinett (1): Carmilla, der Vampir

© Titania Medien
© Big Finish Productions

Doctor Who: Stranded (1)

© Big Finish Productions
© 2017 André Aciman / ℗ 2017 Macmillan Audio

André Aciman: Call Me By Your Name

© 2017 André Aciman / ℗ 2017 Macmillan Audio

Log:

23.06.2020
2 Titel hinzugefügt
(Doctor Who: Stranded und Call Me By Your Name)